Pressemitteilung: Radsportverein „Schwalbe“ Ellmendingen e.V., Keltern, 17.05.2021

Attraktive Alternative zur RTF „Die AOK – Radtourenfahrt “Rund um die Goldstadt Pforzheim”

RSV_AOK_Radtourenfahrt_2021_Variante1_v3_Logos

Schon seit 1897 ist der RSV Ellmendingen regional im Radsport verwurzelt, aktiv sowohl im Gesundheits- und Breitensport, als auch im Hochleistungssport auf nationaler und immer wieder auch internationaler Ebene.

Es gelingt dem Verein immer wieder durch großes Engagement von Trainern, Betreuern und der Unterstützung durch Sponsoren, Talente in die Erfolgsspur zu bringen. Die „Schwalben“ haben sich mit ihrer Talentschmiede für die Zeit nach Corona wieder viel vorgenommen. „Wir wollen Kindern den Spaß und die Freude am Radfahren vermitteln und ihnen den Weg zum sportlichen Radfahren und zum Leistungssport leichter machen.“

Zusammen mit dem RSV „Schwalbe“ Ellmendingen auf ausgesuchten Straßen und Wegen mit dem Rennrad oder dem Trekkingrad und Mountainbike durch unsere liebenswerte Region

Schon seit den 1970er Jahren veranstaltete der Verein an Himmelfahrt die AOK Radtourenfahrt (RTF) „Rund um die Goldstadt“, die mit verschiedenen Streckenlängen und dem traditionellen Start an der Winzerhalle in Ellmendingen in einer größeren oder kleineren Schleife rund um Pforzheim und die Region drumherum führt. Da eine „normale“ Austragung, wie schon 2020, leider nach heutigem Stand nicht möglich sein wird bietet der Verein folgendes Angebot:

Alle interessierten Radfahrerinnen und Radfahrer können die unter http://www.rsv-ellmendingen.de/?page_id=1770 beschriebenen Touren als GPS-Datei einsehen und mit Hilfe ihres routingfähigen Fahrradcomputer oder dem Smartphone unter Beachtung der gerade gültigen Corona-Verordnung einfach abfahren. Leider können wir für BDR – Wertungskartenfahrer keine Punkte vergeben.

Der Verein freut sich auf ein Feedback in Form eines Fotos von einem beliebigen markanten Punkt auf der absolvierten Strecke inklusive der Fahrerin oder dem Fahrer, das über die Facebook-Seite des Vereins hochgeladen werden kann. Unter allen Beiträgen dazu verlost der Verein am Jahresende 15 Preise.

„Die AOK – Radtourenfahrt “Rund um die Goldstadt Pforzheim” ist ein Paradebeispiel für den Breitensport. Eine Rundfahrt, die alle Facetten bietet. Von der Familienausfahrt bis zur Herausforderung über die Distanz von 162 km ist für alle Geschmäcker eine Strecke dabei. Die langen Strecken führen über die Höhenzüge des Nordschwarzwalds, durch das Enz-, Nagold- und Würmtal zum Kraichgauer Hügelland und durch das Pfinztal zurück an den Hängen der Weinberge in Ellmendingen vorbei zurück zum Vereinsheim in Niebelsbach. Die höchste Erhebung ist in Schömberg mit 650 Höhenmetern zu bewältigen. Unsere Strecken führen durch wunderschöne Ortskerne. Legen sie Pausen – Rast ein und erfreuen sie sich an den Sehenswürdigkeiten unserer liebenswerten Region“

Vor allem die Tour 1mit 44 km ist bestens geeignet für E-Bikes und alle Arten von Fahrrädern, außer Rennrädern. Ob gesundheitsbewusster Einsteiger, Familien, oder sportlich ambitionierter Radfahrer und aktiver Senior: Das Angebot des Radsportvereins „Schwalbe“ Ellmendingen ist umfangreich und bietet für jeden das richtige Angebot.

Keltern die umliegenden Gemeinden, der Enzkreis bieten perfekte Bedingungen für Radfahrer, sowohl was das gemütliche Erleben der Landschaft oder die sportliche Herausforderung als auch die Entspannung betrifft. Teilnehmer der AOK Familien-Radtourenfahrt können die abwechslungsreiche Strecke mit ihren Anstiegen, Abfahrten und zahlreichen Ausblicken ohne Zeitdruck und frei nach dem Motto „Dabeisein ist alles“ individuell genießen.

KHK

Mit freundlichen Grüßen

Geschäftsstelle des

Radsportverein „Schwalbe“ Ellmendingen e.V. 1897

Veröffentlicht unter Allgemein, RTF - "Rund um die Goldstadt", Termine & Infos, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert

Seniorenwanderung Bad Herrenalb

Es war einfach schön,…
… die RSV Seniorenwanderung auf den Spuren der Wildkatzen in Bad Herrenalb

Wanderbegeisterte Urlauber finden in Bad Herrenalb ein wahres Eldorado.

Auf dem ausgezeichneten und gut beschilderten Qualitätsweg Wildkatzen-Walderlebnis kommt man dem seltenen Wildtier, der Wildkatze, auf die Schliche. An zehn Stationen erfährt man alles rund um die Merkmale und den Lebensraum des scheuen Räubers. Wer längere Wanderungen bevorzugt, für den eignet sich die „traumtour“ Große Runde über die Teufelsmühle, bei der neben 15 km auch über 600 Höhenmeter zu meistern sind. Ein Highlight der Tour ist der Abstecher zu einem Naturdenkmal, der 200 Mio. Jahre alten Waldschlucht „Großes Loch“. Sehr wichtig bei dieser Wanderung ist festes Schuhwerk und etwas Kondition.

Veröffentlicht unter Allgemein, Senioren | Hinterlasse einen Kommentar

Renntag in Meiningen, 13.06.2021

Junge „Schwalben“ zwei Tage in Thüringen

In der Klasse U 17 starteten Davide Spadaccia, Aaron König und Fabrice Gremmer.

Über 90 Fahrer waren auf dem 3 km Kurs und lieferten sich harte Positionskämpf. Die Steigung tat ihr übriges, das Feld zerbröselte in kleine Gruppen.

Davide belegte Platz 14, Fabrice Platz 36 und Aaron den 39 Platz.

Auch in der U 15 Klasse starteten 90 Teilnehmer. Marvin Witt, Max Augenstein kamen auf die Plätze 46 und 55. Pech hatte Leah Augenstein sie musste wegen einem Kreislaufkollaps das Rennen aufgeben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fahrer, Lizenzsport, Nachwuchs, Sparkassen Elite Team | Hinterlasse einen Kommentar

auch das muss mal sein…

Auch das gehört zum Trainingsprogramm der jungen „Schwalben“….. An heißen Tagen lädt  die Trainerin Ute Farr die Kinder zum Eis essen ein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

RSV – Pressebericht

Der badische Radsportverband hatte für zwei Tage die Kaderfahrer zum  Sichtungsrennen auf der Bahn in Niederpöring / Augsburg eingeladen

Der Wettbewerb wurde als Omnium ausgetragen bestehend aus Temporennen, Ausscheidungsfahren, Handicaprennen und Madison.

Starkes Wochenende von Leah Augenstein in der U17w

Am ersten und am zweiten Tag qualifizierte sie sich im Punkterfahren für das A-Finale und kam in der Gesamtwertung auf Platz 10 und 16.

Beim Madison belegte Leah Augenstein mit ihrer Partnerin Hanna Geiser am Samstag den vierten und am Sonntag den zweiten Platz.

U 17 – Klasse Madison

Sieger im B-Lauf wurden Hannes Oechsler und Davide Spadaccia. Aaron König belegte mit seinem Madison Partner Samuel Kemm den dritten Platz.

Pech hatte Davide Spadaccia, er  musste am Sonntag das Rennen wegen einem Kettenriss aufgeben.

Die jungen Schwalben hatten bis jetzt noch keine Möglichkeiten  Bahnerfahrungen zu sammeln.

„Alle haben gute Ansätze gezeigt, wir sind auf dem richtigen Weg“,

so das Fazit von Trainer Wolfgang Schendzielorz.

Jonas Steppe U 19 – Klasse wurde für das  Bundesligarennen, in Gippingen in der Schweiz, nominiert

Nach 90km, über 1400 Höhenmetern und einem recht anspruchsvollen Rennen, belegte er bei 180 gestarteten Fahrern Rang 104.

Veröffentlicht unter Allgemein, Lizenzsport, Nachwuchs, Sparkassen Elite Team | Hinterlasse einen Kommentar

Grand Prix Osterhas in Affoltern am Abis/ CH 16.05.2021

Leah Augenstein auf Rang 2 beim Schweizer Traditionsrennen

Einen tollen Erfolg konnte Leah Augenstein im Schweizer Affoltern am Abis feiern. Hinter ihrer Teamkollegin aus der RBW Hanna Geiser (RSC Biberach) belegte die Jugendfahrerin vom RSV Ellmendingen einen starken zweiten Rang. Das schnelle flache Kriterium wurde über 50 Runden á 880m gefahren, in welchen einige Wertungspunkte zu vergeben waren.  GP Osterhas. Programmheft

Foto: Kostas Georgiadis

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachwuchs, Sparkassen Elite Team | Hinterlasse einen Kommentar

Info

Radsportverein  „Schwalbe“ Ellmendingen 1897 (RSV)

” RAD -Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, kürzt die öde Zeit, und er schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit.”

Joachim Ringelnatz

Dem Radsportnachwuchs gehört die besondere Aufmerksamkeit und Fürsorge unseres Vereins, denn nur „Wer die Kleinen hegt als Spross, wird mit großen Meistern GROß“.

Lange Zeit hat auch uns die Corona Pandemie  ausgebremst. Sobald die Corona – Vorgaben es zulassen starten wir wieder durch mit einem attraktiven  Angebot für die Kinder der Region dem

„Kids-Cup mit den FETTEN REIFEN 2021“.

Der Kids-Cup wird in diversen Disziplinen Zeitfahren, Bergfahren, Sprint und Technik- Parcours ausgefahren.

Alle Teilnehmer in den Klassen U9, U11, U13 und U15 werden gewertet. Die fünf besten Ergebnisse kommen in die Jahreswertung. Gemeinsame Siegerehrung und Preise warten auf die Teilnehmer. Die RSV Jugendgruppe und die Trainer/Betreuer organisieren die Ausfahrten, richten die Parcours und koordinieren die Kids Cup Rennserie.

Jeder Teilnehmer erhält eine Startnummer, die das ganze Jahr über seine Gültigkeit hat.

Ohne vorherige Anmeldung ist kein Start an den einzelnen Tagen möglich.

Was nützt das beste Training, wenn man sich nicht miteinander messen und seine Leistungsfähigkeit nicht in Wettkämpfen unter Beweis stellen kann. Deshalb gehört auch die gemeinsame Teilnahme an Wettkämpfen zur Nachwuchsarbeit dazu. Die bisherigen Ergebnisse unserer Talente können sich sehen lassen – vom Landesmeister, über den Deutschen Meister bis zum Juniorenweltmeister haben wir bereits alles vertreten.

Die oft zitierte motorische Grundausbildung von Kindern kann nicht früh genug beginnen. Dies haben auch die Verantwortlichen der Radsportschüler bei den „Schwalben“ in Ellmendingen erkannt.
Doch Sport ist mehr als Bewegungserziehung: er kann sogar helfen, Funktionen des Gehirns positiv zu beeinflussen, die sich auf Lern- oder Sozialverhalten auswirken. Zudem wird spielerisch auch die Sicherheit im Straßenverkehr erlernt.

Unsere Region und der RSV bieten großartige Trainingsmöglichkeiten, Fahrspaß in allen Facetten, eine optimale Betreuung durch die RSV Trainer/ Betreuer und viele sportliche Highlights für den Radsportnachwuchs.

Priorität hat es in Ellmendingen die Kids zu begeistern. Freude erleben, Emotionen, Herzklopfen aber auch Individualität wird bei uns großgeschrieben.

Die „Schwalben“ expandieren weiter, zahlreiche weitere Highlights und Aktionen warten auf die Radsportkids mit den „Fetten Reifen“.

Liebe Kinder, herzlich Willkommen bei den „Schwalben“ wir freuen uns auf Euch.

Ansprechpartner für Schnupperkurse:  E-Mail: peterfarr4@hotmail.com

  • Trainingszeiten: Jeden Freitag 14:30 Uhr
  • Treff: Durlacher Straße 72 – 75210 Keltern-Ellmendingen
  • Wettkampftage: Werden immer rechtzeitig bekannt gegeben

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachwuchs, RSV Kids | Hinterlasse einen Kommentar

Boos mit Landesverband im Trainingslager in Kroatien

Ellmendinger Nachwuchstalent auf einem steinigen Weg in den Spitzensport

Benni Boos ist inzwischen mit thüringischer Lizenz im Radsportzirkus unterwegs. Allerdings bleibt er als Vereinsmitglied dem RSV Ellmendingen treu. Über Ostern fuhr er in seiner magentafarbenen Kluft der Schwalben zwischen den Kollegen des thüringischen Radsportverbandes in Rovinj, um ein paar anspruchsvolle Trainingskilometer zurückzulegen.

“Nach Kroatien ins Trainingslager mitzureisen war für mich wichtig, um meine Sportkameraden aus Thüringen besser kennen zu lernen.” Der 17-Jährige möchte im Jahr 2023  am Pierre-de-Coubertin-Gymnasium in Erfurt sein Abitur machen. Zu kompliziert war es für ihn in der Oberstufe seiner bisherigen Schule geworden, Befreiungen für die regelmäßig durchgeführten Lehrgängen des BDR in Frankfurt/ Oder  zu erwirken. Auch eine Laufbahnberatung im Herbst letzten Jahres am Olympiastützpunkt in Freiburg brachte keine gewünschte Lösung, die Schule und den Leistungssport miteinander zu verbinden. Das Förder- und Betreuungsangebot für Radsportler ist im heimischen Bundesland einfach unzureichend ausgebaut.

So folgte der amtierende Europameister in der Einerverfolgung (U19) der Empfehlung seines Bahn-Bundestrainers Tim Zühlke, an den OSP in Erfurt zu wechseln. Auch wenn es schwer fällt die jahrelang aufgebauten kameradschaftlichen Verbindungen zu Kader- und Vereinskollegen und Trainern zu lösen, scheint der Wechsel, der bereits im letzten November stattgefunden hat, aktuell die vernünftigste Lösung.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die sportliche Entwicklung unterstützte die Entscheidung. “In Erfurt habe ich Schule, Trainer, Radrennbahn, Physiotherapie, Fitnessstudio und eine Trainingsgruppe vor Ort. Zuhause hatte ich nicht einmal die Möglichkeit an Geräten zu trainieren, weil die Fitnessstudios aktuell geschlossen haben. Ich musste eine Entscheidung treffen. Inzwischen habe ich mich im Internat und der Schule ganz gut eingelebt, fühle mich gut betreut und bin in der Trainingsgruppe gut aufgenommen worden”, so Benni Boos, der dankbar auf eine sehr familiäre und von Erfolgen geprägte Radsportzeit bei den Schwalben zurückblicken kann. “Ohne die unglaubliche Unterstützung von Karl-Heinz Kaiser über all die Jahre und die wertvolle Begleitung meines Trainers Wolfgang Schendzielorz, wäre ich nicht so weit gekommen. Vor allem auch die Zeiten, in denen ich mit meinem Vereinskollegen Plinius Naldi am Start stehen konnte, bleiben für mich unvergessen. Aber, ich sehe den Wechsel auch nicht als einen Abschied vom RSV Ellmendingen. Ich bin und bleibe eine Schwalbe. Und, wer weiß, was die Zeit noch bringt.”

Aktuell ist nicht absehbar, wann Boos wieder an einem Rennen teilnehmen kann. Er wurde vom BDR für die Teilnahme am 1. und 2. Mai nach Tschechien zum Grand Prix West Bohemia in Pilsen nominiert. Ob das Rennen durchgeführt wird, steht noch in den Sternen. Ein sicheres zeitnahes Radsport-Highlight für den badischen Wahl-Thüringer wird die Präsentation der Talent- und Nachwuchsförderung 2021 der Müller – die Lila Logistik am 28.4., bei der auch Boos mit einem Förderpreis geehrt werden wird. Diese Veranstaltung wird allerdings Corona-Maßnahmen-konform online durchgeführt werden.

mb – Fotos: Torsten Hiekmann
Veröffentlicht unter Allgemein, Lizenzsport, Nachwuchs, Sparkassen Elite Team | Hinterlasse einen Kommentar

Junge Schwalben lassen wieder die Pedale wirbeln.

„Wir sind heiß drauf und möchten endlich mal wieder Action und am Start stehen“,

so die jungen Wilden RSV-Pedaleure.

Nach wie vor bremst die Corona – Pandemie auch den „Schwalbe“ Sportbetrieb erheblich aus. Ute Farr, Trainerin bei den jungen Schwalben, hat in Absprache mit den Eltern unter Einhaltung der Vorgaben zur Pandemie Bekämpfung, Trainingspläne zu Ausfahrten innerhalb der Familie angeboten.

„Sobald es wieder möglich ist, werden wir die Super-Attraktion, den Ellmendinger Bike-Park, nützen, über die Hubbelpiste düsen, auf den Römerberg kraxeln und die Single – Trails abwärts jagen“,

so die „Schwalbe“ Motivationskünstlerin, Ute Farr.

Alle hoffen auf Besserung und ab dem Sommer wieder auf einen geregelten Rennrad- und Mountainbike-Sportbetrieb.

KHK

o. R. Lena  Deschner, Nic Ölschläger, Noah Reuter, Simon Hempfler
u.R. Melody Schuler, Lian  Schuler, Jona Reuter, Ben Deschner
Veröffentlicht unter Allgemein, Nachwuchs, RSV Kids | Hinterlasse einen Kommentar

WICHTIG!! WICHTIG!! WICHTIG!! Radsporttermine 2021 in Ellmendingen abgesagt

Liebe Sportfreunde und Sportfreundinnen,

das RSV-Präsidium muss mit bedauern mitteilen, dass die in Keltern geplanten Radsportevents am 13. Und 16. Mai wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden können.

Von der Absage betroffen ist damit leider auch die Etappe am 16.05. des BAWÜ-Schüler-Cup der Sparkassen Versicherung.

Es wird aktuell noch geprüft, ob es eine Möglichkeit gibt eine Etappe im Herbst durchzuführen.

Freundliche Grüße aus Ellmendingen

Karl-Heinz Kaiser

RSV – Geschäftsstelle

Veröffentlicht unter Allgemein, Termine & Infos | Kommentare deaktiviert